Drucken

PVA Filament

PVA Filament

PVA (Polyvinylalkohol) ist ein thermoplastischer Kunststoff. Der Kunststoff ist nicht giftig und geruchsneutral. 
Es besitzt eine hohe Zugfestigkeit, Flexibilität und zeichnet sich besonders durch seine Kaltwasserlöslichkeit aus. 
Letzteres erleichtert den Umgang mit PVA enorm.
Es lässt sich nahezu Rückstandslos von anderen Druckmaterialien entfernen und ist biologisch abbaubar. 
Diese Eigenschaften machen PVA zu einem hervorragenden Supportmaterial.
Die Schmelztemperatur des Materials liegt zwischen 160°C – 180°C. Um ein ideales Druckergebnis zu garantieren, 
empfiehlt sich die Verwendung eines beheizten Druckbettes.Die Temperatur des Druckbettes sollte ungefähr 35°C-60°C betragen.
Bei der Verwendung von Polyvinylalkohol ist zu beachten, dass der Stoff dazu neigt, Wasser zu absorbieren. 
Wasser wirkt auf PVA als Weichmacher.Das bedeutet, dass der Stoff als Zugfestigkeit verliert, dafür aber an Elastizität gewinnt. 
Erhitzt man PVA über 200°C, können Dämpfe entstehen, welche die Schleimhäute reizen können.
Wir empfehlen deshalb stets ausreichend zu lüften.

 

Eigenschaften von PVA im Überblick:

  • gute schichtbildende Eigenschaften
  • hohe Zugfestigkeit und Flexibilität
  • nicht giftig und geruchsneutral
  • kaltwasserlöslich und biologisch abbaubar
  • Drucktemperatur zwischen 160°C - 180°C
  • Glasübergangstemperatur liegt zwischen 45°C - 55°C