Drucken

ABS Filament

ABS Filament

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer) gehört zu der Gruppe der thermoplastischen Polymere und ist 
eins der am weitverbreiteten Kunststoffe, auch außerhalb des 3D Drucks. 
Das ABS Filament ist trotz seiner geringen Dichte sehr stabil und fest. 
Es ist vor allem für Modelle, welche hitzebeständige und widerstandsfähige Eigenschaften besitzen sollen, ideal. 
Auch die vielseitig mögliche Nachbearbeitung (sägen, bohren, lackieren, schleifen, etc.) macht es zu einem beliebten Material für Filamente. 
Da es aus synthetischen Rohstoffen hergestellt wird, ist bei dem Drucken mit ABS eine unangenehme Geruchsentwicklung unvermeidbar. 
Daher ist während der Arbeit mit ABS für gute Belüftung zu sorgen und auf möglichst wenig Einatmung der Dämpfe zu achten. 
Für das 3D Drucken mit ABS wird ein beheiztes Druckbett oder Hafttape empfohlen, da so mögliches 
Warping (Verziehen des Modells durch Lösen vom Druckbett), vermieden werden kann.

 

Eigenschaften von ABS im Überblick:

  • Drucktemperatur zwischen 210°C-260°C
  • Leichtigkeit durch geringe Dichte
  • Hohe Witterungsbeständigkeit (außer UV)
  • Strapazierfähig und äußerst stabil
  • Nachbearbeitung vielseitig möglich